Ein Website-Relaunch beinhaltet mehr als nur die Änderung des Design. Es ist ein umfangreiches Projekt, das sorgfältige Planung und strategische Überlegungen erfordert. 

Der Relaunch einer Website ist eine hervorragende Gelegenheit, Deine Online-Präsenz zu verbessern und Deinen Traffic zu erhöhen. Durch die Berücksichtigung von SEO, dem technischen Aufbau und Content-Optimierung kannst Du Deine Rankings verbessern und mehr Besucher auf Deine Seite ziehen. Außerdem kann ein gut durchgeführter Website-Relaunch Deine Marke stärken und Deine Conversion-Raten verbessern. 

Wir beschreiben Dir heute die Gründe, die Arten sowie vor allem die Fehler bei einem Relaunch. Bei Fragen stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung. Wir begleiten zudem gerne als Projektmanager, SEOs, Programmierer und als Administratoren im Monitoring und Umzug.

Die häufigsten Gründe für einen Relaunch

Veraltetes Design

Einer der häufigsten Gründe für einen Website-Relaunch ist ein veraltetes Design. Wenn das Aussehen Deiner Website nicht mehr dem aktuellen Trend entspricht oder nicht mehr zum Image Deines Unternehmens passt, könnte es an der Zeit für einen Relaunch sein. Die Ästhetik beeinflusst die Wahrnehmung der Besucher stark. Durch veraltetes Design kann der Trust-Faktor sinken und User möglicherweise abspringen.

Schlechte User Experience / Nutzerfeedback

Nutzerfeedback ist ein unschätzbares Gut, wenn es um die Verbesserung Deiner Website geht. Wenn Du negatives Feedback erhältst oder merkst, dass die Benutzer nicht zufrieden mit der Erfahrung auf Deiner Website sind, sollten diese Probleme behoben werden. Eine optimale User Experience hält nicht nur bestehende Kunden auf Deiner Website, sondern zieht auch neue an.

Sinkende SEO-KPIs

Wenn Du bemerkst, dass Deine SEO-KPIs sinken, z. B. die Anzahl der organischen Besucher oder Dein Ranking in den Suchmaschinenergebnissen, trägt ein technisch versierter Relaunch dazu bei, diese Zahlen zu verbessern. Dabei können beispielsweise die Ladegeschwindigkeit der Website verbessert, Inhalte für relevante Keywords optimiert oder die Struktur der Website angepasst werden, um die Crawling-Effizienz zu verbessern.

Wir bauen technisch optimierte, rasend schnelle und leistungsstarke WordPress Themes, die sich perfekt Deinem neuem Design anpassen.

Mehr zum individuellen WordPress Theme

Zurückgehender Umsatz

Ein sinkender Umsatz kann ein klares Anzeichen dafür sein, dass etwas auf Deiner Website nicht stimmt. Möglicherweise ist Dein Produktangebot unklar, der Checkout-Prozess sind zu komplex oder die Nutzer können nicht leicht finden, wonach sie suchen. Auch hier könnte eine Umsatzsteigerung durch einen Relaunch erfolgen, indem ein UX-Designer eine klarer Struktur im Checkout oder Angebot einbaut.

Fehlende / ungenügende Optimierung für Mobilgeräte

Da immer mehr Nutzer Websites auf ihren Mobilgeräten aufrufen, ist es unerlässlich, dass Deine Website für diese Geräte optimiert ist. Wenn dies nicht der Fall ist, kann das zu einem schlechten Nutzererlebnis und einer hohen Absprungrate führen. Moderne Websites passen sich jeder Bildschirmgröße an.

Mangelhafte Bedienbarkeit

Wenn Deine Website schwer zu navigieren ist oder die Benutzer Schwierigkeiten haben, die gewünschten Informationen zu finden, kann das zu Frustration führen und die Benutzer dazu veranlassen, Deine Website zu verlassen. Eine klarere Navigation, die Entfernung unnötige Elemente oder die bessere Strukturierung der Inhalt wird die Bedienbarkeit erhöhen. Zusätzlich sollte langsam an der Barrierefreiheit gearbeitet werden.

Neue Zielgruppenausrichtung

Ein Relaunch ist ebenso sinnvoll, wenn Dein Unternehmen eine neue Zielgruppe ansprechen möchte. Dabei stellst Du sicher, dass die Website auf die Bedürfnisse und Erwartungen dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Das kann eine Überarbeitung des Designs, der Inhalte, der Sprache und sogar der Funktionalität der Website beinhalten. Es kann auch notwendig sein, neue Bereiche oder Funktionen hinzuzufügen, die speziell auf die Interessen und Bedürfnisse der neuen Zielgruppe abgestimmt sind.

Unternehmensumstrukturierung

Bei einer größeren Umstrukturierung des Unternehmens, beispielsweise wenn neue Produkte oder Dienstleistungen eingeführt werden oder wenn das Unternehmen expandiert, ist oft auch ein Website-Relaunch erforderlich. Die Website muss die Änderungen im Unternehmen widerspiegeln und die neuen oder erweiterten Angebote deutlich präsentieren.

Ein solcher Relaunch erfordert eine sorgfältige Planung und Durchführung, um die Geschäftsziele des Unternehmens effektiv zu unterstützen.

Lightweb Media – SEO, Webentwicklung und WordPress Joel Burghardt Lightweb Media
Erstellt von Joel Burghardt
Geschäftsführer und leitender SEO-Manager von Lightweb Media. Ich unterstütze Unternehmen jeder Größe bei der Steigerung ihrer Sichtbarkeit unter anderem mithilfe von SEO Audits.
Zudem entwickle ich mit unserem Team performante WordPress-Themes sowie Plugins nach aktuellen Standards.

Die Arten von Website Relaunches

Domain-Relaunch

Ein Domain-Relaunch beinhaltet eine Änderung der Adresse Deiner Webseite. Solch ein Relaunch ist oftmals notwendig, wenn Dein Unternehmen einen Namenswechsel durchläuft, fusioniert oder akquiriert wird oder wenn Du einfach einen passenderen Domainnamen gefunden hast. Bei einem Domain-Relaunch ist es extrem wichtig, alle Weiterleitungen(Redirects) korrekt einzustellen.

Arbeite dabei gleich fehlende Redirects der Vergangenheit nach. Ahrefs kann zB Dir die Links der letzten 2 Jahre, Broken Backlinks und vieles mehr anzeigen. Dadurch können die Redirects vollständig eingebaut werden.

Inhalts-Relaunch

Bei einem Inhalts-Relaunch geht es darum, den Inhalt Deiner Webseite zu aktualisieren oder neu zu gestalten. Dies könnte eine Überarbeitung der Texte, Bilder, Videos oder anderer Medien auf Deiner Webseite beinhalten, um sie aktuell, relevant und ansprechend für Deine Zielgruppe zu halten. Ein Inhalts-Relaunch kann auch die Umstrukturierung der Inhalte auf Deiner Webseite beinhalten, um eine bessere Nutzererfahrung zu ermöglichen und die Navigation auf der Webseite zu erleichtern.

Oftmals werden auch hier URLs geändert, sodass Du ebenfalls auf die Redirects achten solltest.

SEO-Relaunch

Ein SEO-Relaunch konzentriert sich auf die Suchmaschinenoptimierung Deiner Webseite. Dies beinhaltet die Optimierung von Inhalten, Meta-Tags, Linkstruktur, Ladegeschwindigkeiten und anderen Aspekten, die das Ranking Deiner Webseite in Suchmaschinen beeinflussen können.

Vor allem versuchen wir hier durch Automatismen viele Schritte zu vereinfachen. Seien es das interne Linkung im Siloing, die Vergabe von ALT-Tags, das optimieren von Überschriftenstrukturen oder der Einbau von EXIF-Daten im Local SEO.

SH Photovoltaik – Photovoltaikanbieter in Schleswig-Holstein photovoltaik sh generatepress child theme
Pagespeed Optimierung unseres Kunden für Photovoltaik in Schleswig-Holstein

E-Commerce-Relaunch

Ein E-Commerce-Relaunch ist eine spezielle Art von Relaunch, die sich auf die Überarbeitung eines Online-Shops konzentriert. Dies kann eine Verbesserung des Designs, der Benutzererfahrung, der Produktpräsentation, der Checkout-Prozesse und anderer Aspekte des Shops beinhalten. Ein E-Commerce-Relaunch kann auch die Einführung neuer Funktionen wie erweiterte Zahlungsoptionen oder personalisierte Produktempfehlungen beinhalten.

Ein Relaunch im E-Commerce-Bereich sollte durch einen erfahren Conversion-Rate Spezialisten begleitet werden. Hier geht es um den Einbau wesentlicher Elemente für die bessere Konvertierung.

Technik-Relaunch

Ein Technik-Relaunch bezieht sich auf eine umfassende Überarbeitung der technischen Aspekte und Funktionen einer Website. Dieser Prozess kann die Implementierung einer neuen Content-Management-System (CMS) Plattform, die Aktualisierung veralteter Software, die Verbesserung der Website-Sicherheit oder die Anpassung der Website für verbesserte mobile Ansichten umfassen. In vielen Fällen ist ein Technik-Relaunch darauf ausgerichtet, die Website-Performance zu verbessern, einschließlich Ladezeiten, Seiten-Rendering, Interaktivität und allgemeine Benutzerfreundlichkeit. Der Technik-Relaunch beinhaltet auch SEO-Aspekte, wie die Überprüfung und Korrektur von 404-Fehlern, die Anpassung von Redirects und die Verbesserung der Meta-Daten.

Wir lieben Technik. Wir lieben Relaunch.

Oft kommen Kunden aufgrund von einer aktuell ungenügenden technischen Grundlage zu uns. Wir schaffen diese Grundlage durch hoch performante GeneratePress Childthemes. Dabei können wir nahzu jedes Detail im Design umsetzen und helfen auch bei komplexen Programmierungen. Wir verzichten ganz auf Pagebuilder, sondern nutzen den Gutenberg -Editor als Grundlage.

Jetzt mehr Infos anfragen

Komplett-Relaunch

Ein Komplett-Relaunch, manchmal auch als Total Relaunch bezeichnet, beinhaltet eine vollständige Überarbeitung aller Aspekte einer Website. Dies bedeutet, dass sowohl Design- und Technik-Relaunches als auch Inhalts- und SEO-Relaunches miteinander kombiniert werden. Bei einem Komplett-Relaunch können auch die Corporate Identity (CI), das Logo, die Markenbotschaft und sogar der Unternehmensname überarbeitet werden. Dieser Art von Relaunch ist in der Regel am anspruchsvollsten und erfordert eine sorgfältige Planung und Durchführung, da er starke Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen haben kann.

Die Ziele eines Komplett-Relaunch können von der Steigerung des Traffics und der Conversion-Raten, über die Verbesserung des Markenimages, bis hin zur Erhöhung des Kundenengagements und der Kundenbindung reichen. Obwohl er eine enorme Chance bietet, kann solch ein Relaunch auch Risiken birgen, da er das bestehende Publikum der Website stark beeinflussen kann. Daher sollte dieser Prozess sorgfältig geplant und strategisch durchgeführt werden.

Beispiel Kleinanzeigen

Einer der größten Relaunches 2023 ist sicherlich Ebay Kleinanzeigen zu Kleinanzeigen. An dem Bild sieht man gut, wie lange so ein relaunch gehen wird (3 Monate) und das das Ergebnis erstmal nicht immer positiv ausfallen muss.

Der ultimative Leitfaden für einen Website-Relaunch inklusive Checkliste relaunch ebay kleinanzeigen website relaunch

Überlegungen für Optimierungen

Relevanter Content & Keywords

Keywords helfen Dir, den Inhalt Deiner Website zu optimieren und sicherzustellen, dass Du von den richtigen Personen gefunden wirst. Nutze SEO-Tools, um relevante Keywords zu identifizieren und zu analysieren, die Deine Zielgruppe benutzt. Zusätzlich baue ich immer mindestens 5-10 neue Posts für den Launch ein, um Topical Authority sowie frischen Content zu bieten. Vermeide doppelte Inhalte!

Versäumtes Überprüfen der Inhalte

Lösche irrelavante Beiträge, füge Beiträge mit einem Serp-Overlap zusammen und schreibe minderwerten Content um.
Dies beinhaltet auch Korrekturlesen auf Rechtschreibfehler, aber auch die Überprüfung der Übersetzungen bei mehrsprachigen Websites.

Responsives Design

Ein responsives Design stellt sicher, dass Deine Website auf allen Geräten und Browsern gut aussieht und funktioniert. Ein Muss im Google Mobile First Index.

Fehlende Überprüfung des Responsive Designs

Heutzutage nutzen viele Menschen mobile Geräte, um das Internet zu nutzen. Daher ist es entscheidend, dass das neue Design auf allen Geräten und Bildschirmgrößen korrekt dargestellt wird. Oftmals wird dies bei einem Relaunch nicht überprüft. Wir nutzen dazu Browser Stack.

Screaming Frog Analyse

Screaming Frog ist mein Lieblingstool. Es hilft Dir technische Probleme auf Deiner Website zu identifizieren und Du kannst es verwenden, um Dinge wie doppelten Inhalt, kaputte Links und fehlende Meta-Tags zu finden, die Deine Rankings beeinträchtigen könnten. Ich nutze Screaming Frog vor allem für die Übergabe einer komplett optimierten Website beim Launch, der Suche nach Fehlern vor dem Launch und dem Bau der Weiterleitungen.

Nicht korrektes Einrichten von Redirects

Wenn sich die URL-Struktur einer Website ändert,sollten alle alten URLs auf die entsprechenden neuen URLs weiterleiten. Dies verhindert, dass Nutzer und Suchmaschinen auf „Seite nicht gefunden“ (404) Fehlerseiten stoßen und damit auch Rankings verloren gehen. Wenn Du URLs nicht weiterleiten möchtest, dann verwende den 410 Gone Status.

Klare Strukturen und interne Verlinkung

Durch eine gut durchdachte Struktur und interne Verlinkung bleiben Deine Besucher länger auf Deiner Website und lesen mehr Inhalte. Darüber hinaus fördern sie die SEO, indem sie Suchmaschinen erleichtern Deine Seiten zu crawlen, zu klassifizieren und zu indexieren. Nutze bestenfalls Siloing als Struktur.

Siloing - Seitenstruktur Deiner Website silo photovoltaik sh Siloing SEO

Fehler, die Du bei einem Relaunch vermeiden solltest

  • Nicht ausreichendes Backup der alten Website: Ein vollständiges Backup sollte immer vor dem Relaunch erstellt werden. Dies stellt sicher, dass im Falle eines Fehlers oder Problems die alte Website wiederhergestellt werden kann. Wir archivieren alte Websites meist auf Subdomains und einem .htpasswd Schutz.
  • Versäumte Indexierung der neuen Website: Es ist wichtig, die Suchmaschinen zu informieren, dass die Website erneuert wurde und zur Indexierung bereit ist. Dies kann durch die Anmeldung der neuen Website in der Google Search Console erfolgen. Beachte, dass es aktuell zu Indexierungsprobleme kommen kann.
  • Versäumtes Übertragen von SEO-relevanten Daten: Dazu gehören Meta-Daten, interne Verlinkungen und Backlinks. Dies kann zu einem Rankingverlust in den Suchmaschinen führen. Wir nutzen dazu WP All Import/Export sowie Datenbank Tools zur Anpassung.
  • Fehlende Überprüfung der technischen Aspekte: Dies umfasst unter anderem die Ladezeiten, die Überprüfung der Weiterleitungen, die Prüfung der Canonical Tags und die Erreichbarkeit aller Ressourcen wie JavaScript und CSS (können zB über die Robots.txt blockiert worden sein).
  • Versäumte Anpassung von Tracking Codes: Tools wie Google Analytics oder Matomo sollten korrekt auf der neuen Website eingebunden sein, um Daten über das Nutzerverhalten weiterhin erheben zu können.
  • Fehlende Beachtung von Datenschutzvorschriften: Überprüfe Cookie, ausgehende Verbindungen sowie die Datenschutzerklärung. Nutze Webbkoll und Screaming Frog zur Analyse.
  • Unzureichendes Testen vor dem Livegang: Vor dem offiziellen Start der neuen Website sollte ausführlich getestet werden, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert. Nutze dafür unter anderem Selenium Tests sowie Browser Stack.
  • Kein Monitoring nach dem Relaunch: Nach dem Livegang der neuen Website sollten regelmäßige Kontrollen stattfinden, um eventuelle Fehler schnell zu entdecken und zu beheben. Nutze dafür automatisierte Audits und Tools zum Check der Rankings sowie andere performance Metriken der Website (zB Grafana).

Wir überprüfen gerne als technischer Ansprechpartner die Umsetzung von Relaunches. Dazu nutzen wir unzählige Tools und analysieren die Website auf Herz und Nieren.

Fragen zum Relauch?

1 Kommentar

  1. Integrado 29. September 2023 at 22:38 Antworten

    Interessant! Ein Website-Relaunch ist tatsächlich viel mehr als nur eine Design-Änderung. Es ist ein umfassendes und strategisch durchdachtes Projekt, das die Online-Präsenz verbessern soll. Insbesondere im Bereich von spezialisierten Branchen, wie etwa Hörgeräte, ist es wichtig, sowohl die SEO-Aspekte als auch die Benutzerfreundlichkeit zu berücksichtigen, um nicht nur die Rankings zu verbessern, sondern auch die Nutzererfahrung für die Zielgruppen, die nach Informationen oder Kassenmodellen suchen, zu optimieren. Die Balance zwischen ansprechendem Design, klarem Content und technischer Optimierung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Dennoch sollten bei einem Relaunch auch die potenziellen Risiken nicht unterschätzt werden, und die Bedeutung von Backups und gründlichen Tests vor dem Livegang kann nicht genug betont werden. Ach ja, und das regelmäßige Monitoring nach dem Relaunch ist unabdingbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

DSGVOGutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordPress