Dofollow Blogs: Kostenlose Backlinks durch Blog Kommentare

Blog Kommentare können sich als eine der effektivsten Marketingstrategien erweisen, wenn Du sie richtig erstellst. Zusätzlich sind Blog Kommentare eine einfache Möglichkeit, um Deine Sichtbarkeit zu erhöhen und den Traffic auf Deiner Seite zu steigern.

Erfahre jetzt, wie Du kostenlose Backlinks durch Blog Kommentare erhältst.

Blogkommentar auf Lightweb Media
Ein Blog Kommentar auf Lightweb Media 😉

Warum Du Blogartikel kommentieren solltest

Für Deine Website ist es schwierig, Traffic zu generieren, wenn sie keine Autorität von den Suchmaschinen erhält.

Um Deine Seite schneller bekannt und relevant zu machen für Google, kannst Du die kostenlose Möglichkeit nutzen, indem Du Blog Kommentare verfasst.

Blog Kommentare bringen den Vorteil, dass Du mit dieser Methode Backlinks aufbaust. Der Backlink hilft dabei, mehr Traffic für Deine Website zu gewinnen.

Laut diversen Blogartikeln wie dieser hier https://www.blogmojo.de/google-ranking-faktoren/ sollen Backlinks zwar nicht mehr ganz so wichtig sein. Dennoch wäre es ein großer Fehler, gänzlich auf diese kostenlose Methode zu verzichten.

Blog Kommentare sind eine Win-Win Situation für den Blogger und Dich. Du baust eine Beziehung mit anderen Bloggern auf, kannst Dich vernetzen. Und das wiederum führt dazu, das andere Leser beziehungsweise Besucher auf Dich aufmerksam werden und auf Deine Dofollow Links klicken.

Auch wenn Blog Kommentare vielleicht nicht immer zu einem besseren Ranking bei Google führen, so hast Du trotzdem einen Vorteil. Die Leser, die per Backlink auf Deine Seite gelangen, sind meistens schon mit dem Thema warm. Und demzufolge besteht die Wahrscheinlichkeit, diesen Interessent in einen Käufer verwandeln. Und ohne den Backlink und Deine Blog Kommentare, wäre dieser Käufer wahrscheinlich nie auf Deine Seite gestoßen. Wahnsinn, was gut geschriebene Blog Kommentare ausmachen oder?

Dofollow Links vs. Nofollow Links

Wenn du Blog Kommentare schreibst, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder erhältst Du Dofollow Links oder Nofollow Links.
Ein Backlink ist gut für das Linkbuilding. Dofollow Links bringen Dich was SEO betrifft weiter und steigern Deinen Linkjuice.

Dieser Backlink führt dazu, dass Deine Website ein besseres Ranking bei Google bekommt. Deine Seite hat für Google mehr Wert und Du erhältst automatisch mehr Besucher.

Im Normalfall sind die Links in Blogartikeln auf Nofollow gesetzt.

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du Artikel findest, bei denen Du Blog Kommentare mit einem Backlink hinterlassen kannst.

Wie Du passende Blogartikel für Blog Kommentare findest

Mittels Suchoperatoren bei Google kannst Du passende Blogartikel finden, die zu Deinem Thema passen. Zudem kannst Du auch angeben, von welchem Zeitpunkt die Blogartikel sein sollen.

Mittels Phrasensuche kannst Du nur Treffer anzeigen, die diese Suchbegriffe auch beinhalten. Hier also das Thema + Kommentar abschicken.
Da die Call-To-Actions nicht überall gleich sind hier ein paar Variationen:

  • Kommentar senden/abschicken/versenden
  • Hinterlasse/Schreibe einen Kommentar
  • Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.

Blogkommentare finden mitteln Suchoperatoren
Suche nach Blogartikeln, die die Kommentarfunktion angeschaltet haben

Wenn Du nach aktuelleren Blogartikeln suchst, tippe anschließend oben auf Einstellungen und gebe dann bei Datum die gewünschte Zeitspanne ein.

Eine mögliche Liste findest Du am Ende des Beitrages.

Eine weitere Möglichkeit, Dofollow Links zu finden, bieten Backlinktools. Auf www.backlink-tool.org und openlinkprofiler.org findest Du heraus ob der Backlink von einer anderen Seite ein Nofollow Link ist oder ob es sich um Möglichkeit, Dofollow Links handelt.

Zusätzlich solltest Du vor dem Kommentieren überprüfen, wie hoch die Domain Authority ist.

Warum die Domain Authority wichtig ist.

Achte immer bevor Du wahllos Blog Kommentare schreibst, in der Hoffnung einen Backlink zu bekommen, auf eine hohe Domain Authority der Website. Dieser Wert sagt im Grunde aus, wie gut eine Website auf den Suchmaschinen (beispielsweise bei Google) rankt.
Die Domain Authority, auch DA genannt, basiert auf mehreren Faktoren, einschließlich der Anzahl und Qualität der Links, die auf diese Website verweisen.

Die Skala der Domain Authority reicht von 1 bis 100, wobei 1 die niedrigste DA und 100 die höchste DA ist. Und wenn eine Website einen guten Ruf bei Suchmaschinen durch hochwertige Backlinks aufbaut, steigt sie im Ranking weiter hoch. Die Domain Authority anderer Webseiten kannst Du mit diversen Tools schnell herausfinden.

Wie Du gute Blog Kommentare schreibst

Um gute Blog Kommentare zu schreiben, solltest Du nicht einfach
willkürlich irgendwelche Sätze hinterlassen und erwarten, dass sie jemand liest. Hier findest Du ein paar Tipps, die Du beim Blog Kommentare erstellen beachten solltest.

Relevante Blogs

Schreibe nur dort Blog Kommentare, in der sich Deine Zielgruppe aufhält. Ein Kommentar bei dem es um Technik geht funktioniert in einem Beautyblog nicht.
Mache Dir immer erst einen Gesamteindruck von der Website. Der erste Schritt besteht also darin, Blog-Kommentarseiten zu finden, die für Deine Nische relevant sind.
Und schlussendlich bringen nur diese Dofollow Links Deine Seite vorwärts.

Liefere Mehrwert

Dies ist der wichtigste Punkt, den Du beim Blog Kommentare schreiben beachten solltest. Ein Text wie „Hey, cooler Artikel!“ wird niemanden etwas bringen.

Wenn du möchtest, dass Dein die Leser Deinen Kommentar auch durchlesen, solltest Du darüber nachdenken, wie Du Mehrwert liefern kannst.

Was hast Du zu dem Thema im Artikel hinzuzufügen? Wie kannst du Dich von den anderen Kommentaren unterscheiden? Warum sollte sich jemand für Deinen Kommentar interessieren und im besten Fall auf Deinen beigefügten Link klicken?

Übertreibe es nicht mit Werbung

Sätze wie: „Hi Dein Beitrag gefällt mir. Ich habe einen neusten Artikel zu einem ähnlichen Thema geschrieben. Hier ist der Link“ interessieren niemanden.

Solche Kommentare generieren keine Dofollow Links. Wahrscheinlich wird der Inhaber des Blogs Deinen Kommentar sogar löschen.

Stelle Fragen

Es spielt keine Rolle, ob Du dem Blogbeitrag übereinstimmst oder nicht. Wichtig ist, dass Du relevante Fragen stellst. Das erregt die Aufmerksamkeit der Leser, sie kommentieren mehr und du bekommst mehr Klicks.

Im besten Falle kommentieren die Leser auch Monate und Jahre darüber hinaus noch auf Deine Fragen. Und das führt dazu, dass der Backlink über eine lange Zeit hinweg seinen Wert hat. Die Leser klicken auf diese Dofollow Links und besuchen Deine Seite.

Die optimale Schreiblänge

Wenn Dein Kommentar zu lang ist, liest sich das niemand durch. Rund 100 Wörter reichen völlig aus.
Komme direkt auf den Punkt und sprich nicht um den heißen Brei herum.

Fazit: Lohnt es sich Blog Kommentare zu verfassen um kostenlose Backlinks zu erhalten?

Blog Kommentare mit Dofollow Links helfen Dir dabei, Deine Seite für die Suchmaschinen bekannter zu machen. Der Vorteil ist, dass diese einfache Methode kostenlos und für jeden umsetzbar ist.
Du bestimmst die Blogartikel unter denen Du kommentierst selbst und generierst so einen Backlink.

Im idealsten Falle bekommst Du für Deine Blog Kommentare Dofollow Links.
Folglich steigt der Traffic auf Deiner Website und Du machst deutlich mehr Umsatz mit Deinen Produkten.
Denke aber daran, dass nicht die Masse an Backlinks, sondern nur qualitative Blog Kommentare auf relevanten Seiten den Unterschied ausmachen.

Blogkommentar Liste

Unten stehend siehst Du ca 120 Links, bei denen Blogkommentare möglich sind (Stand 21.10.2021). Die Liste kann ebenso hier heruntergeladen werden(CSV).

Ein Kommentar

  1. Mario Wormuth 28. Oktober 2021

Hinterlasse eine Anmerkung