Joel Burghardt 27. Juni 2020 2 Minuten Lesezeit

Kommentare gibt es in der Webprogrammierung nicht umsonst. Viele tausende Zeilen Code können schnell unübersichtlich werden. Man möchte Klassen, Funktionen oder sonstigen Code gut strukturiert und leicht verständlich dokumentieren.

Hier kommt es eher darauf an, zu dokumentieren was Dein Script macht, weniger wie er es macht.

Info

Man kommentiert also die Funktionalität, sodass man sich schnell wieder in den Code einarbeiten kann.

Kommentare in der Webprogrammierung Quelltext HTML Kommentare
Quelltext dieses Beitrages ohne Minify

Auch können Kommentare Code ausblenden, sodass dieser nicht komplett aus dem Dokument genommen werden muss. Denn, wenn der Quelltext weiterverarbeitet wird, dann werden die Kommentare ignoriert und nicht ausgeführt.

Info

Ich halte Kommentare für sehr wichtig und nutze diese großzügig. Die meisten HTML/CSS/JS Minify Lösungen löschen die Kommentare in der Ausgabe und bei PHP werden diese gar nicht erst mit verarbeitet.

Nachfolgend die Syntax zum Auskommentieren in Javascript, PHP, CSS und HTML.

Kommentare in JAVASCRIPT

In Javascript kommentiert man entweder eine Zeile oder einen Bereich aus.

<script> 
// Zeilenkommentar
// Ausgabe von Text durch Document.write 
document.write(" Dies "); 
document.write(" ist eine ");
document.write(" Ausgabe ");

/* Bereichskommentar
	Folgender Abschnitt gibt
	" Dies ist eine weitere Ausgabe "
	im Browser aus.
*/ 
document.write(" Dies "); 
document.write(" ist eine ");
document.write(" weitere Ausgabe ");
</script>

Kommentare in PHP

In PHP stehen Dir 2 verschiedene Arten von Kommentaren (Inline und Block) zur Verfügung. Dennoch gibt es 3 verschiedene Schreibweisen. Der PHP Interpreter überspringt die Kommentare und geht zur nächsten Zeile. Kommentare werden in der Ausgabe nicht angezeigt.

<?php
//Dies ist ein Kommentar
echo "Dies ist eine Ausgabe! <br>";

# Dies ist ein weiterer Kommentar 
echo "Wie man sieht, sind die Kommentare bei der Ausgabe nicht sichtbar.";

/* Die erste Zeile des Kommentars
Zweite Zeile des Kommentars
Die letzte Zeile des Kommentars  */
echo "Eine weitere Ausgabe.";
?>

Kommentare in CSS

In CSS werden Kommentare immer mit /* angefangen und */ abgeschlossen. Die Kommentare können mehrzeilig sein. Somit kann z.b. der Anfang der Stylesheet Datei ausgeklammert werden, um diese näher zu beschreiben.

/* 
	Dies
	ist
	ein
	mehrzeiliger
	Kommentar
*/
Kommentare in HTML & CSS

Kommentare in HTML

HTML kommentiert mit einer etwas anderen Art. Hier wird <!– sowie –> genutzt. Die Kommentare können mehrzeilig sein.

<html>
<head>
  <title>Kommentar im Body</title>
</head>
<body>
	<!-- Dies ist ein Kommentar, der im Quelltext auch angezeigt wird. -->
	<p>Ein beliebiger Absatz</p>
	<!--   
	Dies ist ein Kommentar 
	über mehrere Zeilen..
	-->
</body>
</html>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

GutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordpress