Eine beschädigte Datenbank ist einer der häufigsten Fehler, die im Umgang mit WordPress auftreten können. Sobald der Hinweis „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“ erscheint, ist die Webseite nicht mehr nutzbar. Inhalte werden nicht mehr angezeigt und auch Designelemente sind nicht mehr sichtbar. Ursachen für dieses Phänomen können vielseitig sein, wurzeln aber meist in fehlerhaften Zugangsdaten der Datenbank. Erfahre hier, was bei dieser Fehlermeldung zu tun ist.

WordPress: Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung Fehler aufbau datenbank
Typische Fehlermeldung im Browser

Überblick zur WordPress-Fehlermeldung

„Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“ oder im Englischen „Error establishing a database connection“ erscheint grundsätzlich dann, wenn Dein WordPress mit der Datenbank keine Kommunikation herstellen kann. Typischerweise liegen fehlende oder inkorrekte Zugangsdaten der Datenbank vor.

Grundsätzlich besteht WordPress aus zwei Bausteinen: dem grundsätzlichen WordPress-Dateisystem sowie einer Datenbank. In dieser sind sämtliche Texte und Einstellungen Deiner Internetseite gespeichert. Beide Komponenten sind für einen korrekten Betrieb der WordPress-Seite zwingend erforderlich. Fällt die Komponente der Datenbank aus, können Inhalte auf der Webseite nicht mehr korrekt angezeigt werden. An Stelle der erwarteten Webseite erscheint eine Seite mit dem oben aufgeführten Fehler.

Ursachen

Die Fehlerursachen können vielseitig sein, doch unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Wahrscheinlichkeit.

Mögliche Fehlerursachen im Überblick

Die Fehlermeldung erscheint am häufigsten aufgrund folgender Probleme:

  • Fehlende oder nicht existierende Datenbank
  • Die Datenbank weist keine Inhalte auf
  • Beschädigte oder reparaturbedürftige Datenbank
  • Unerreichbarkeit des Datenbankservers

Zunächst solltest Du testen, ob der Fehler nur auf der Startseite Deines WordPress-Blogs oder auch im Administratorbereich auftritt. Der Admin-Bereich fungiert als eine Art Schaltzentrale zur Verwaltung in WordPress. Hier nimmst Du wesentliche Systemeinstellungen vor.

Merke

Der administrative Bereich ist nur für angemeldete und hierfür speziell berechtigte Nutzer zugänglich.

Solltest Du im WP-Admin-Bereich eine andere Fehlermeldung vernehmen, handelt es sich um eine beschädigte Datenbank. Dies kann auftreten, wenn zum Beispiel gerade ein Eintrag in die Datenbank geschrieben wird, während es zum Abbruch der Verbindung zu einem Besucher kommt.

Die Datenbank hat keinen Inhalt oder existiert nicht

Die Fehlermeldung „Error establishing a database connection“ wird ebenso ausgespielt, wenn die gewünschte Datenbank entweder nicht existiert oder keine Inhalte aufweist. Fehlende Inhalte liegen auch dann vor, wenn der Datenbank die erforderlichen Tabellen fehlen. Dies kann zum Beispiel dann auftreten, wenn Du WordPress als Installation von einem Provider zu einem anderen umziehst, dabei aber die alte Datenbank noch nicht oder noch nicht korrekt importiert hast.

Empfehlung

Überprüfen kannst Du dies über das Tool phpMyAdmin. Dieses Werkzeug gibt Rückschluss darauf, ob die Datenbank den korrekten Inhalt hat beziehungsweise, ob sie überhaupt existiert.

Reparaturbedürftige oder beschädigte Datenbanken

Die besagte Fehlermeldung spielt WordPress auch dann aus, wenn es sich um eine beschädigte Datenbank handelt. Eine defekte Datenbank liegt zum Beispiel dann vor, wenn einzelne Tabellen darin beschädigt sind. In solchen Fällen muss die Datenbank repariert werden. Beschädigte Datenbanken können in seltenen Fällen auftreten, wenn es zum Beispiel zu einem Abbruch der Verbindung kommt, während jemand gerade einen Datenbankeintrag vornimmt.

Die Behebung dieser Fehlerursache ist einfach und bedarf lediglich einer Reparatur der Datenbank. Auch hierfür ist das Tool phpMyAdmin geeignet. Mit diesem Werkzeug kannst Du die beschädigten Tabellen in der Datenbank ausfindig machen, auswählen und anschließend die Option „Repariere Tabelle“ nutzen.

Alternativ kannst Du die Reparatur auch manuell vorliegen. Zu diesem Zweck solltest Du eine bestimmte Zeile in die wp-config.php eingeben.

Nach Eintrag der Zeile:

define('WP_ALLOW_REPAIR', true)

wird WordPress eine Reparatur der Tabellen für Dich vornehmen. In diesem Falle entfällt der Arbeitsschritt über das Tool phpMyAdmin.

Der Datenbankserver ist vorübergehend nicht erreichbar

Konntest Du die bisherigen Ursachen nach einer Überprüfung ausschließen und besteht der Fehler weiterhin, so kann die Fehlermeldung an einer Störung des Datenbank-Servers liegen. Dieser Server ist nicht immer erreichbar und kann Aussetzer aufweisen. In der Regel lassen sich solche Störungen schnell erkennen. Oftmals sind sie nur kurzfristig und werden vom Server-Anbieter wieder behoben. Ob dieses Problem vorliegt, kannst Du auf mehrere Weisen überprüfen. Die einfachste Lösung ist es, alternative Seiten auf demselben Datenbank-Server aufzurufen. Liegt auch hier die gleiche oder eine ähnliche Fehlermeldung vor, so ist die Server-Störung das wahrscheinliche Problem.

Ist der Server als Ursache des Problems ausfindig gemacht und besteht das Problem über längere Zeit fort, solltest Du den Hosting-Anbieter kontaktieren. Dieser wird sich anschließend um die Beseitigung der Problemursache kümmern.

Vorgehensweise und Schritte zur Behebung des WordPress-Fehlers

Erscheint die Fehlermeldung „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“ empfiehlt sich eine bestimmte Reihenfolge in der Vorgehensweise. Die folgenden Schritte bauen aufeinander auf, falls der jeweils vorangehende Schritt keinen Erfolg in der Behebung des Fehlers brachte.

  • Überprüfung der Angaben der Datenbank in der wp-config.php
  • Verifizierung der Datenbank-Benutzerangaben
  • Kontaktieren des Hosting-Anbieters

Überprüfung der wp-config.php auf falsche Angaben

Dieser Lösungsschritt ist zur Behebung des Fehlers meist dann relevant, wenn WordPress entweder gerade erst installiert wurde oder wenn Du kürzlich an der Datei wp-config.php gearbeitet oder diese modifiziert hast. Bei der wp-config.php handelt es sich um eine der entscheidenden und wichtigsten Dateien in der gesamten WordPress-Installation. Die wp-config.php beinhaltet sämtliche relevanten Angaben, die für eine korrekte Ausführung der Arbeit in WordPress erforderlich sind. Handelt es sich in dieser Datei um falsche Angaben, kommt es zur oben angegebenen Fehlermeldung.

In dieser besonderen Datei ist auch ein spezieller Abschnitt enthalten, der diejenigen Angaben beinhaltet, die WordPress für die Herstellung der Datenbankverbindung benötigt. Damit WordPress mit Deiner SQL-Datenbank verbunden werden kann bedarf es mindestens dieser Angaben:

  • Name der Datenbank
  • Name des Servers, auf dem die Datenbank liegt
  • Dein Benutzername für die Datenbank
  • Das Passwort der Datenbank

Alle diese Angaben sind essentiell. Fehlen diese Angaben, weisen sie Fehler auf oder sind sie lückenhaft, ist ein funktionierender Verbindungsaufbau durch WordPress mit der Datenbank nicht umsetzbar.

In diesen Fällen ist die Datei wp-config.php via FTP über einen Editor zu öffnen. Überprüfe anschließend sämtliche Angaben zur Verbindung mit der Datenbank und ergänze oder korrigiere diese gegebenenfalls.

Um einen solchen Fehler in der wp-config.php künftig zu vermeiden, empfehlen sich regelmäßige Back-ups der vollständigen WordPress-Seite. Ebenso ist es empfehlenswert, die Schreibrechte (chmod) für diese Datei regelmäßig zurückzusetzen. Auf diese Weise kannst Du bestimmen, wer welche Einträge in welchem Umfang an dieser Datei modifizieren kann. In vielen Fällen stehen diese Schreibrechte auf dem Wert 755. Dies bedeutet in der Praxis, dass grundsätzlich jeder und alles über Schreibrechte und damit über den vollen Zugriff auf die Datei verfügt. Sicherer ist es, die Schreibrechte auf 660 zu stellen. Auf diese Weise lässt sich ein versehentliches oder absichtliches Umschreiben durch Dritte vermeiden.

Verifizierung der Datenbank-Benutzerangaben

Ebenso kann das Problem auf der Seite der Nutzerangaben bei der Datenbank beziehungsweise beim Hoster liegen. Es können in der Regel fast sämtliche Einstellungen des Hosting-Pakets im Backend des Anbieters verändert werden. Dies geschieht normalerweise über ein C-Panel. Ebenso ist es möglich, die Einstellungen für die Datenbank über das C-Panel zu ändern.

Über das C-Panel läuft auch die Änderung der Datenbank-Angaben und -Einstellungen. An dieser Stelle kann es passieren, dass die dort hinterlegten Einstellungen im Hoster-Backend nicht mit den Daten der Datei wp-config.php übereinstimmen. Dies führt zu oben genannter Fehlermeldung. Speziell dann, wenn Du den Fehler in dem Aufbau der Verbindung nicht in der wp-config.php identifizieren konntest, empfiehlt sich der Blick auf die Einstellungen der Datenbank beim Hosting-Anbieter. Es ist möglich, dass hier etwas so verändert wurde, dass es mit den Daten in der wp-config.php konfligiert. Speziell solltest Du hierbei auf den Datenbank-Namen, den Nutzernamen für die Datenbank sowie das Zugangs-Kennwort für die Datenbank achten.

Hoster oder Anbieter kontaktieren

Der Anbieter Deines Hosting-Pakets ist gleichermaßen derjenige, der die genutzte Datenbank verwaltet und hostet, mit der Dein WordPress arbeitet. Die Datenbank läuft in den meisten Fällen auf einem anderen Server beziehungsweise auf einer anderen Instanz als Deine WordPress-Webseite.

In der Praxis bedeutet dies, dass die Seite auf WordPress grundsätzlich noch vorhanden ist, der Server jedoch gegenwärtig (vorübergehend) nicht zu erreichen ist. Nach der Überprüfung der Datei wp-config.php auf falsche Angaben und nach dem Check der Angaben im Hosting-Backend, kannst Du als letzte Problemlösung den Hoster befragen. Meist genügt hier bereits eine knappe Nachricht an den Support. Hier solltest Du kurz und knapp erklären, um welche Fehlermeldung es sich handelt und Dich über das Vorliegen aktueller Probleme beim Datenbank-Server erkundigen.

Fazit

Die Fehlermeldung „Error establishing a database connection“ hängt in der Praxis in den meisten Fällen mit einer falsch beschriebenen wp-config-php Datei zusammen. Um einen solchen Fehler künftig zu vermeiden, empfehlen sich regelmäßige Backups der gesamten Webseite. Ist die Ursache nicht in der Datei wp-config-php zu identifizieren, lohnt sich zunächst ein Blick auf die Einstellungen im Hosting-Backend (C-Panel) und im Zweifelsfall eine Kontaktaufnahme mit dem Hosting-Anbieter.

 
Du benötigst Hilfe bei WordPress?

Dein WordPress hat Fehler, Du benötigst technischen Support, Hilfe oder Beratung? Du weißt nicht wie Du mit Backups und Administration umgehen sollst? 
Kein Problem, WordPress ist unsere DNA.
Wir helfen Dir bei der Installation, Verwaltung, Wartung und Support

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

GutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordPress