Joel Burghardt 13. Juli 2022 9 Minuten Lesezeit

Video-Content hat schon vor einigen Jahren an Marketing-Bedeutung gewonnen. Seit 2019 sind beispielsweise Erklärfilme aber noch wichtig geworden. Ein regelrechter Boom ist entstanden, welcher sich auch 2022 weiterentwickelt.

Der Trend der Erklärfilme im Online Marketing scheint sogar unaufhaltsam zu sein. Durch die letzten zwei Jahre im Ausnahmezustand hat der Video-Content allgemein mehr an Wichtigkeit gewonnen. Da Erklärfilme und weiterer Video Content voraussichtlich auch noch lange relevant sind, sollten Marketer auch 2022 nicht auf die wertvollen Marketing Elemente verzichten.

Es gibt auch eine HubSpot Studie, die genau belegt, dass Videoinhalte für die Webseiten immer angesagter sind. In der Umfrage haben sogar über 70% der Teilnehmer bekanntgegeben, dass sie deutlich mehr Videos schauen, als in den letzten Jahren. Wichtig ist natürlich dabei, dass der Video Content optimal gestaltet ist, um die Leute zu begeistern und für sich zu gewinnen.

Weitere Statistiken

83 % der Video-Marketer geben an, dass sie mit Videos mehr Leads generieren können. (Wyzowl, 2020)

Mit Video Content mehr Kunden gewinnen

Das Hauptziel der Erklärfilme auf den Webseiten ist das, dass die Webseiten-Besucher letztendlich zu Kunden werden. Wer Videoinhalte ganz geschickt einsetzt und optimal gestaltet, der kann bei den Usern Neugierde und Emotionen wecken. Vor allem das Wecken der Emotionen trägt dazu bei, dass sich die Leute für den Kauf eines Produktes oder die Nutzung der Dienstleistung entscheiden.

Erfahrungsgemäß ist es so, dass rund 84% der Nutzer nach dem Schauen eines gut gemachten Erklärfilmes zu Kunden werden. Aus diesem Grund entschieden sich rund 85% der Unternehmen dazu, Videoinhalte auf der Webseite von ihrem Marketer einbetten zu lassen. Mit einer optimal abgestimmten Online-Marketing-Strategie lässt sich das beste Ergebnis erzielen.

Natürlich ist es wichtig, die Erklärfilme und Videoinhalte optimal auszurichten, um die Zielgruppe zu begeistern.

Ohne Strategie – kein Erfolg

Nur mit einer gut überlegten Strategie und einer klaren Ausrichtung stehen die Chancen auf einen Erfolg sehr gut. Beste Marketer wissen genau, worauf es ankommt, um das Ziel zu erreichen.

Auch für das Suchmaschinen-Ranking gut

Falls es einmal doch nicht zum Kauf kommt, ist es zwar schade, aber auch nicht schlimm. Videoinhalte bringen der Webseite allgemein Pluspunkte. Je länger die User auf der Webseite verweilen, umso besser und interessanter ist die Seite für die Suchmaschinen.

Für die Webseite bedeutet es, dass durch eine längere Verweildauer Deiner User positive Signale abgegeben werden. Dies wirkt sich vielmals positiv auf das Ranking in der Suchmaschine aus. Ein gutes Ranking bringt mehr Reichweite, da Deine Webseite weiter oben in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Die meisten Leute schauen sich bei einer gezielten Suche meistens nur auf der ersten oder maximal auf der zweiten Seite um. Angeklickt werden vielmals die obersten Positionen. Letztendlich bringen Dir somit Videoinhalte gleich mehrere Vorteile, die sich positiv auf Deinen Erfolg auswirken können.

Ausschnitt eines SEO Video Marketing Film
Ausschnitt eines SEO Video Marketing Films

Kurze und aussagekräftige Erklärvideos überzeugen

Hinsichtlich der Länge der Videoinhalte solltest Du es aber nicht übertreiben. Laut Online-Umfragen von Experten haben 73% der Online-Kunden angegeben, dass sie kurze Videos bevorzugen. Sie wünschen sich also keine ewig langen Videos, sondern das Wichtigste kurz und prägnant dargestellt.

Ist das Video zu lang, kann es passieren, dass die Nutzer schnell gelangweilt sind oder ganz einfach keine Geduld haben. Sie springen letztendlich vorzeitig ab, bevor sie das Wichtigste erfahren haben. Deswegen ist es wichtig, die richtige Länge zu wählen, um ein interessantes Video zu präsentieren.

Mit einem Experten an der Hand ist es aber gar nicht so schwer, genau die richtigen Videoinhalte zu erstellen und zu präsentieren. Mit einigen Tipps und Hinweisen lassen sich beste und eindrucksvolle Videos schaffen, die zum Ziel führen.

Konzepte die Überzeugen

Die Videos sollten einen Mehrwert bringen, an der richtigen Stelle erscheinen und ein vorher gut strukturiertes Drehbuch besitzen. Eine Agentur zum erstellen von Videos überzeugt meist durch ein schlüssiges Konzept, einiges an Erfahrung und standardisierten Workflows.

Mit Videoinhalten Mehrwert für Nutzer schaffen

Marketer einer SEO Agentur ergänzen herkömmliche Inhalte einer Webseite, um aussagekräftige Videoinhalte. So lässt sich für die User ein richtiger Mehrwert schaffen, was sie auch zu schätzen wissen. Mit optimalen Erklärfilmen hebt sich die Webseite aus der Masse hervor.

Und genau das ist heutzutage bei der großen Konkurrenz, die es im Internet gibt, so wichtig. Wer sich spannende Videoinhalte einfallen lässt, kann die Leute sicherlich besser überzeugen. Anhand der Videos können die Leute die Vorteile der Produkte und Dienstleistungen kennenlernen und erkennen, ob es genau das ist, was sie suchen.

Der Mehrwert steht generell im Vordergrund, wenn es um Inhalte für die Webseiten geht. Langweilige und lieblos zusammengestellte Inhalte werden oft von den Kunden abgestraft, indem sie abspringen und woanders bestellen. Von daher ist ein gutes Konzept von A bis Z wichtig.

Immer mit dem Trend gehen und Vertrauen schaffen

Allgemein ist es wichtig, immer mit dem Trend zu gehen. Das bedeutet, dass Du immer beobachten musst, in welche Richtung sich welche Maßnahme entwickelt. Gehst du mit dem Trend, kannst du dich über mehr Erfolg freuen.

Mit guten Videoinhalten lässt sich auch Vertrauen zum Kunden aufbauen. Kunden, die sich gut beraten und aufgehoben fühlen, kommen auch gerne wieder. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Webseite weiterempfohlen wird, wodurch sich wieder neue Kunden generieren lassen.

Wie Du siehst, kann es in mehreren Dingen richtig lohnenswert sein, sich hinsichtlich der Erklärfilme Mühe zu geben. Zwar hängt viel Zeit daran, optimale Inhalte zu erstellen. Letztendlich rentiert es sich im Nachgang doch gleich mehrfach.

Darauf kommt es bei der Filmproduktion an

Mit Erklärfilmen kann man online Kunden gewinnen, wenn das Produkt oder die Dienstleistung im Video entsprechend dargestellt wird. Aus diesem Grund ist eine professionelle Filmproduktion enorm wichtig, wenn Du Deine Produkte oder Deine Dienstleistungen erfolgreich vermarkten möchtest. Doch wie läuft eine Filmproduktion genau ab?

Damit die Produktion des Erklärfilmes einwandfrei abläuft und im Endeffekt ein hochwertiges Video entsteht, ist eine optimale Vorbereitung unabdingbar. Bei der Vorbereitung muss man festlegen, welche Inhalte man sich im Erklärfilm wünscht. Damit man nicht den Überblick verliert, kann für die Umsetzung ein Drehbuch sehr hilfreich sein.

Ein Drehbuch ist vor allem auch dann wichtig, wenn echte Schauspieler lebendige Erklärungen liefern sollen. Doch auch bei der Einarbeitung von Animationen und für die Vorstellung von Produktfunktionen ist ein Drehbuch sinnvoll. Um einen Erklärfilm selbst zu produzieren, benötigst Du jede Menge Kreativität und Geschick.

Die passende Konzeption eines Erklärfilmes

Für eine professionelle Filmproduktion brauchst Du ein funktionierendes Konzept. Während Du Dir bereits über die allgemeine Idee des Erklärfilmes Gedanken gemacht hast, musst Du dir nun den Kopf über ein passendes Konzept zerbrechen. Stelle Dir deshalb die Fragen: Für welche Anwendungen soll das Erklärvideo erstellt werden?

Soll der Text mit oder ohne Sprechertext funktionieren? Was sind die wesentlichen Punkte, die mein Angebot positiv von der Konkurrenz unterscheidet? Welches Problem beschäftigt meine Zielgruppe?

Wie kann ich den komplexen Inhalt auf ein Video mit ein bis drei Minuten Länge reduzieren?

Schritt für Schritt zum professionellen Erklärfilm

Die meisten Erklärfilme basieren auf animierte Grafiken. Jedoch ist das nicht die einzige Alternative für eine professionelle Filmproduktion. Eine weitere Möglichkeit wäre Talking Head.

Bei dieser Möglichkeit wird die erzählende Person vor der dargestellten Handlung eingeblendet. Beim Screencast wird eine Videoaufzeichnung des Computerbildschirmes, während man ein Programm bedient, gemacht. Dieses Video wird häufig von einer Stimme aus dem Off begleitet.

Bei der Whiteboard-Zeichnung zeichnet eine eingeblendete Hand Bilder und Sketches, um dem Zuschauer das Produkt genauer zu erklären. Fakt ist, dass sich alle Alternativen in Sachen Effekte, optischer Aufmachung und Umsetzung stark voneinander unterscheiden.

Erklärfilme: Wähle ein interessantes Thema

Um online Kunden zu gewinnen, solltest Du ein Thema für Dein Erklärfilm wählen, welches möglichst viele Leute anspricht. Noch besser ist es, wenn es zu dem Thema noch nicht so viele Videos gibt. In der Regel unterscheidet man zwei Arten von Erklärfilmen: Tutorials für interne Zwecke und Tutorials für die Öffentlichkeit.

Wichtig ist bei beiden Arten, dass die Inhalte ihre jeweiligen Zielgruppen wirkungsvoll ansprechen und ihnen jede Menge Mehrwert bieten.

Mit klaren Anweisungen zum professionellen Erklärfilm

Ein professionelles Erklärvideo ist klar verständlich und leicht nachvollziehbar. Damit der Erklärfilm diese Anforderungen erfüllt, solltest Du die Lernziele identifizieren, die als Rahmen für das Video dienen, Schritt für Schritt erklären, was zu tun ist, ohne vom Thema abzulenken und die Videoanleitung so kurz wie möglich gestalten, um alle Inhalte auf den Punkt zu bringen. Konzentriere Dich bei Deinem Video auf ein bis drei Lernziele, denn zu viele Informationen können verwirren.

Videoanleitung logisch aufbauen

Bei einem professionellen Erklärvideo gehen die einzelnen Abschnitte logisch ineinander über. Am besten man legt eine feste Reihenfolge der Anweisungen fest, sodass die Nutzer sie nacheinander ausführen können. Dabei solltest Du Dich stets in die Lage von jemanden versetzen, der sich überhaupt nicht mit dem Thema auskennt.

Das eigene Wissen sollte in diesem Schritt vollkommen ausgeblendet werden. Führe den Zuschauer Schritt für Schritt durch den Prozess. Sollte das Thema keine Reihenfolge vorgeben, halte Dich am besten an die logische Verbindung.

Verfasse ein logisches Drehbuch

Ein Drehbuch ist das Grundgerüst eines Erklärfilmes und die Grundvoraussetzung für eine professionelle Filmproduktion. Im Drehbuch legst Du fest, wie das Video präsentiert werden und welche Elemente Verwendung finden sollen. Das Drehbuch sollte folgende Aspekte beinhalten: Um welche Art von Produkt oder Dienstleistung handelt es sich?

Welches Problem wird durch das Produkt oder die Dienstleistung gelöst? Wie wird das Problem genau gelöst? Was benötigt der Zuschauer, um das Problem zu lösen?

Ein gutes Erklärvideo dauert in der Regel nicht länger als 1 bis 2 Minuten, weshalb Du Dein Drehbuch laut durchgehen solltest, um besser einschätzen zu können, wie lang das finale Video wird. Wichtig ist, dass kurze und prägnante Formulierungen gewählt werden.

Das passende Präsentationstempo

Ist der Erklärfilm zu langsam, wird es die Zuschauer höchstwahrscheinlich langweilen. Werden die einzelnen Schritte viel zu schnell erklärt, werden vermutlich wichtige Passagen ausgelassen. Mit ein wenig Vorbereitung kannst Du Dein Präsentationstempo besser kontrollieren.

Halte Dich dafür am besten an Dein Drehbuch. Dies verhindert, dass Du bei der Aufnahme ins Stocken gerätst oder Fakten zu schnell abhandelst. Unnötige Erklärungen sollten auf jeden Fall vermieden werden.

Wenn Du einen Voiceover-Kommentar hinzufügen möchtest, solltest Du den Sprachkommentar separat aufnehmen. Mache am besten nach jedem Satz, Schritt und Zwischenschritt eine kurze Sprechpause, dadurch wirst Du später weniger Probleme bei der Bearbeitung haben und es erleichtert dir die Synchronisation von Audio und Video. Bei Cursor-Bewegungen kommt es ebenfalls auf kontrollierte Bewegungen an, das hilft dem Zuschauer, Deinem Cursor zu folgen.

Der Ton macht die Musik

Ein professionelles Erklärvideo ist informativ und ansprechend. Übertrieben euphorische und zu monotone Sprache können vom Lerninhalt ablenken. Aus diesem Grund müssen die Dinge sachlich und neutral beschrieben werden.

Superlative und wertende Aussagen sollten vermieden und Tatsachen nicht unnötig ausgeschmückt werden. Die Stimme wirkt sich ebenso auf das Video aus. Trage das Drehbuch ruhig sowie deutlich vor und versuche optimistisch zu klingen.

Die Stimme sollte zudem in einem ruhigen Raum mit einem qualitativ hochwertigen Mikrofon aufgenommen werden. Die passende Aufnahme-Software darf ebenfalls nicht fehlen. Sollte sich der Sprecher während der Aufnahme versprechen, ist das kein Problem, denn mit einem passenden Programm kann das endgültige Ergebnis lückenlos geschnitten werden.

Selbst störende Geräusche können damit entfernt werden.

Mit Grafiken Deinen Erklärfilm aufwerten

Um den Erklärfilm zu animieren, benötigst Du Grafiken, Symbole und vieles mehr. Sobald alle gewünschten Medien vorliegen, kann es mit der Videosoftware Deiner Wahl losgehen. Füge Deinem Erklärfilm Video-Anmerkungen und Zoomeffekte hinzu, teile, trimme, verschiebe und hefte Deine Clips und passe die Clip-Geschwindigkeit an.

Dem Erklärfilm den letzten Feinschliff verpassen

In nahezu allen Videos wird Musik als atmosphärische Mittel zur Untermalung verwendet. Schließlich kann Musik verstärken, beeinflussen und verschönern. Ein hochwertiges Erklärvideo zeichnet sich nicht nur durch seinen Inhalt, sondern auch durch seine professionelle Filmproduktion aus.

Eine professionelle Tonqualität, eine interessante Bildsprache und eine ansprechende Präsentation können dafür sorgen, dass Du mit Deinem Erklärfilm online Kunden gewinnst.

Fazit: Mit Erklärfilmen zum großen Erfolg

Im Online Marketing gibt es so viele Dinge zu beachten, um eine Webseite möglichst erfolgreich zu machen. Gute Marketer planen auch Erklärfilme und weitere Videoinhalte in die Online Marketing Kampagnen ein. Stimmt das Rundum-Paket, steht einem Erfolg mit der Webseite nichts im Wege.

Mit optimal auf die Zielgruppe abgestimmten Videoinhalten können viele neue Kunden gewonnen werden. Auch ist die Wahrscheinlichkeit groß, in den SERPs aufzusteigen und noch sichtbarer zu werden. Von daher sollten Marketer 2022 besonders viel Wert auf Videoinhalte legen, um den bestmöglichen Erfolg auch in der Suchmaschinenoptimierung zu erzielen.

Ahrefs Video (auf Englisch) zum Thema Video Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

GutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordPress