Was ist das und wie kann sie zur Entwicklung Deines Unternehmens beitragen?

Content-Marketing ist in letzter Zeit ein sehr beliebtes Schlagwort. Allerdings gibt es diese Methode schon seit langem und sie erfordert einiges an Mühe, Zeit und Konsequenz. In diesem Artikel werden wir im Detail sehen, was Content-Marketing ist und warum es nützlich ist. Dazu werden wir Dir einen Einblick geben, wie Du endlich mit der Planung Deiner eigenen Content-Marketing-Strategie beginnen kannst!

Was ist Content-Marketing?

Content-Marketing ist ein strategischer Ansatz im Marketing. Es konzentriert sich auf die Erstellung und Verbreitung relevanter und konsistenter Inhalte. Das Ziel ist es, ein klar definiertes Zielpublikum anzusprechen und eine sogenannte „profitable Aktion“ beim Publikum auszulösen.

Content-Marketing nutzt die Methode des Storytellings. Es geht darum, eine Geschichte so zu erzählen, dass die Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden geweckt und erhalten wird. Dabei werden nützliche und interessante Informationen zu einem bestimmten Thema vermittelt.

Was ist guter Content?

Das hängt vom Thema, der Zielgruppe und dem Autor ab. Daher solltest Du Dir Gedanken darüber machen, was Dein Publikum wirklich lesen möchte.

Kümmere Dich auch um gute Formulierungen, denn spannende Inhalte können sich vielleicht sogar viral im Netz verbreiten oder vom Publikum geteilt und weiterempfohlen werden. Dies kann sogar zu einem Anstieg Deines Umsatzes führen, wenn dadurch tatsächlich Produkte weiterempfohlen werden.

Guter Content ist:

Content, der dem Publikum einen Mehrwert bietet. Er muss das Bedürfnis nach neuen Informationen befriedigen. Er sollte lehrreich sein und dem Publikum dennoch Freude beim Lesen bereiten.

Nur, wer gute Inhalte auf seinen Webseiten hat, landet bei Google auf der ersten Seite oder sogar in unter den ersten drei Suchbegriffen und bekommt von dort seinen Traffic. Dieser Traffic ist nicht nur sehr speziell, da er den potentiellen Kunden die Antwort auf die Frage, die sie der Suchmaschine gestellt haben, gibt, sondern auch noch kostenlos.

Dementsprechend sind gute Inhalte die Währung des Internets.

Gute Inhalte kann man nun entweder selber schreiben oder aber einkaufen. Ganze Agenturen haben sich diesem Problem verschrieben und verdienen nicht schlecht daran für die Suchmaschinen optimierte Texte zu verkaufen.

Welche Art von Inhalten willst Du erstellen und platzieren?

Es gibt verschiedene Arten von Inhalten, die Du verbreiten kannst. Dazu zählen Blogartikel, Videos, Infografiken, Podcasts und so weiter.

Es ist wichtig, dass Du sorgfältig auswählst, welche Art von Inhalten Du platzierst. Überlege Dir, was Deine Zielgruppe macht, wo sie ihre Zeit verbringt, welche Probleme sie hat. Du musst auch berücksichtigen, wie sie sonst zu Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung kommt.

Warum Content-Marketing?

Neben der Bereitstellung wertvoller Inhalte für das Publikum trägt das Content-Marketing zur Markenbildung bei. Dadurch positioniert man sich bei seinem Publikum als Experte für das jeweilige Gebiet.

Es trägt zum Wachstum der Gemeinschaft und der potenziellen Kunden bei und erhöht die Zahl der Website-Besuche. Außerdem wird die Zahl der Konversionen erhöht, was das eigentliche Ziel ist.

Content-Marketing trägt zur Loyalität Deiner Kunden bei. Sie kommen wieder, um sich Deine neuen Inhalte anzusehen, und teilen sie mit ihren Freunden, wenn sie sie interessant finden. Auf diese Weise arbeiten Deine Inhalte für Dich. Zudem verbessern ständig neue Inhalte auf Deiner Website die Optimierung und Deine Position in den Suchmaschinen.

Wie kann man eine Content-Marketing-Strategie entwickeln?

Vor jeder Marketingaktivität ist es notwendig, eine gute Content-Marketing-Strategie zu entwickeln. Content-Marketing unterscheidet sich in einigen Segmenten deutlich von traditionellen Marketingformen. Die gesamte Vorbereitung der Strategie gewinnt daher mehr an Bedeutung.

Die wesentlichen Fragen sind:

Welche Schritte muss man unternehmen, um eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie zu entwickeln? Wie erreicht man sein Zielpublikum?

Content-Marketing ist keine normale Kampagne und wird nicht als solche durchgeführt. Es ist ein Projekt, das sich über Monate oder Jahre erstreckt.

Für eine Content-Marketing-Strategie muss der Markt, die Zielgruppe und ihre Probleme, Interessen und Gewohnheiten untersucht werden. Danach erstellt man nützliche Inhalte, die der Zielgruppe etwas beibringen und die sie über E-Mail oder soziale Netzwerke mit anderen teilen möchten.

Ist es wichtig, die Trends im Content-Marketing zu verfolgen?

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Dinge sehr schnell entwickeln und die Trends sich rasch ändern. Aber gilt das auch für das Content-Marketing? Wie wichtig ist es, Content-Marketing-Trends zu verfolgen?

Deine Content-Marketing-Strategie ist immer dieselbe in der Struktur. Nur die Formate der Inhalte ändern sich. Es gibt Veränderungen in den Gewohnheiten der Nutzer und in den verschiedenen Algorithmen der Plattformen, wo Du Deine Inhalte veröffentlichst.

https://www.youtube.com/watch?v=a8hI0GrBP_cu0026ab_channel=EvergreenMediaARGmbH
Die Schlüsselfaktoren im Content Marketing

Wie Du Deine eigene Content-Marketing-Strategie entwickeln kannst

Eine Content-Marketing-Strategie zu entwickeln, ist ein zeitaufwändiger Prozess. Der Einstieg in dieses Projekt erfordert Planung, Ressourcen und eine Menge Zeit. Außerdem solltest Du auf Dein digital Branding achten, denn das ist wichtig, um nach außen eine einheitliche und klare Positionierung zu haben. Schauen wir uns also an, was die einzelnen Schritte sind:

Erstellung und Verbreitung von Inhalten

Dazu benötigt man einen Veröffentlichungskalender, also einen Inhaltsplan. Es hilft Dir bei der Planung, wann und was veröffentlicht werden soll. Du solltest Dich so gut wie möglich an den Plan halten, aber kleine Ausnahmen sind natürlich möglich.

Schon Trello getestet?

Zur Planung sowie für Absprachen nutzen wir Trello. Diese ist bis zu einem gewissen Umfang kostenfrei und hat für alle möglichen Anwendungsbereiche bereits Vorlagen.

Die Content-Marketing-Strategie erklärt Trello Marketing Vorlagen Content Marketing
Marketing Vorlagen auf Trello.com

In Deiner Content-Marketing-Strategie sollte Platz für bestimmte Indikatoren sein wie Bewertungen, Kommentare, Freigaben usw., damit Du verfolgen kannst, welche Inhalte am besten zu Deinem Publikum passen.

Auswahl der Vertriebskanäle

Wenn Du Dich entschieden hast, Inhalte in sozialen Netzwerken zu platzieren, musst Du bestimmen, welche Netzwerke das sein sollen. Neben der Art der Inhalte muss der gewählte Kanal auch derjenige sein, auf dem Deine Zielgruppe am meisten Zeit verbringt.

Dein Budget

Du hast Dir Ziele gesetzt, Du weißt, welche Inhalte Du erstellen willst, Du weißt, auf welchen Kanälen Du sie platzieren wirst. Herzlichen Glückwunsch, Du hast die ersten Schritte zur Entwicklung Deiner Content-Marketing-Strategie unternommen. Jetzt muss das Budget festgelegt werden. Du solltest Dir überlegen, ob es notwendig ist, das Team zu erweitern oder neues Zubehör zu kaufen.

Lege Deine Ziele fest

Was willst Du erreichen? Das ist die grundlegende Frage, die Du Dir beantworten solltest. Willst Du den Umsatz steigern, an der Markenbildung arbeiten, neue Partner gewinnen?

Wenn Du die Antwort kennst, weißt du, in welche Richtung sich Deine Content-Marketing-Strategie entwickeln sollte.

Sei SMART

Allerdings musst Du bei der Festlegung Deiner Ziele realistisch sein. Wenn Du gerade erst beginnst, setze Dir einfache Ziele. Setze Dir weitere Ziele für verschiedene Zeitrahmen: ein Jahr, 3 Jahre, 5 Jahre. Du kennst Dein Tempo und Deine Möglichkeiten am besten.

Analyse der Content-Marketing-Strategie

Du solltest die Ergebnisse Deiner Content-Marketing-Strategie messen. Nur so erhältst Du Informationen darüber, was Du mit Deinen Inhalten erreicht hast. Damit hast Du die Möglichkeit, neue Ziele zu setzen und Deine Strategie weiterzuentwickeln.

Erwarte keine revolutionären Veränderungen. Content-Marketing ist ein langsamer Prozess, der Deine Marke im Laufe der Zeit aufbaut und sie stärkt. Es wird Höhen und Tiefen geben. Deshalb sind die Metriken dazu da, Dir zu zeigen, wo Du falsch liegst und auf welche Themen Du Dich mehr konzentrieren solltest.

Fazit: Die Content-Marketing-Strategie ist ein integraler Bestandteil eines Unternehmens

Content-Marketing ist die Gegenwart und Zukunft des Marketings. Es bringt viel, aber es erfordert auch viel. Eine Content-Marketing-Strategie zu entwickeln, erfordert Disziplin, Wissen und eine Menge Zeit und Hingabe. Unser letzter Ratschlag an Dich ist, originell und einzigartig zu bleiben. Wir werden heutzutage mit verschiedenen Inhalten bombardiert. Finde einen Weg, um Dich von anderen abzuheben und trotzdem Deine Ziele zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

GutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordPress