Joel Burghardt 3. Oktober 2022 9 Minuten Lesezeit

Was in WP 5.0 noch ein Pilotprojekt war, ist heute ein fester Bestandteil des WordPress Universums. Anfangs war von speziellen Themes für den Gutenberg Editor noch kaum die Rede. Langsam, aber sicher hat sich jedes Theme-Entwicklerteam bereits an die Kompatibilität mit dem neuen Editor gemacht, um themeübergreifend die beste User Experience bereitzustellen.

Im folgenden Beitrag stellen wir Dir die 10 besten Themes für die Arbeit mit dem Gutenberg Editor vor. Bevor wir sie Dir vorstellen, möchten wir vorab noch einen kurzen Überblick über die sogenannten Block-Themes bieten.

Die Besonderheiten von Block-Themes

Blocks sollten spätestens seit dem Gutenberg Launch allen WordPress Enthusiasten – auch jenen, die sich schwindend wenig mit html auskennen – von Begriff sein. Die Arbeit mit einem sogenannten Block-Theme ist mehr oder minder ein Zusammenwürfeln von verschiedenen Block-Templates. Begonnen vom Menü bis hin zu jeder einzelnen Art von Content, sind alles Blöcke, die Du verschieden anreihen kannst und dadurch einen individuellen Touch in Deine Seite bringst. Webmaster, die mit Pagebuildern wie Elementor arbeiten kennen ohnehin schon das Block-Prinzip, von welchem wir hier sprechen. Um sich noch mehr darunter vorstellen zu können – Google Optimize arbeitet auf Grundlage desselben Prinzips. Indem Google die html-Blöcke Deiner Website erkennt, kannst Du nach Belieben verschiedene Varianten der Seitenstruktur einzelner Seiten gegeneinander abtesten und nach individuell definierten Conversion-Goals ausrichten.

Durch dieses Block-Prinzip hast Du viel mehr Flexibilität bei der Anpassung Deiner Seite, kannst Designvorlagen abspeichern und einfacher als je zuvor die Corporate Identity Deiner Website managen. Für all jene, die neu auf dem Gebiet sind und noch nicht mit Block-Themes vertraut sind, empfehlen wir mit dem aktuellen Classic Theme – Twenty Twenty Two zu starten.

Block Themes vs. klassische Themes

Auf den ersten Blick sehen Block Themes den klassischen Themes sehr ähnlich. Allerdings unterscheiden sich Block Themes im Code. Klassische Themes werden mit PHP-Vorlagen erstellt, welche in den sogenannten .php-Dateien enthalten sind. Bei den Block-Themes werden Blockvorlagen verwendet, welche nach Wunsch ausgetauscht werden können, um das Design bestimmter Elemente zu ändern.

Außerdem – und das wird Dir vielleicht schon aufgefallen sein – existiert der Customizer bei Block-Themes nicht mehr. Anstelle dessen tritt der Editor ein. Da sämtliche Elemente mit dem Block-Editor bearbeitbar sind benötigt man den Customizer schlicht und weg einfach nicht mehr. Ähnliches gilt auch für die Farb- und Schriftauswahl.

Top 10 WordPress Gutenberg Themes

Kommen wir zu den Top 10 WordPress Gutenberg Themes. Die Themes sind in keiner konkreten Reihenfolge, da grundsätzlich Geschmäcker verschieden sind und wir Dir keine gewichtete Auflistung bieten möchten. Alle vorgestellten Themes wurden von uns nicht nur genauer unter die Lupe genommen, sondern auch auf ihre Kompatibilität mit dem Gutenberg Block Editor getestet. Nur jene mit den flexibelsten Designeigenschaften und der besten Gesamtperformance wurden in unsere Top 10 mitaufgenommen.

1. Astra

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor astra

Eines der wohl bekanntesten Themes im WordPress Universum, ist gleichzeitig auch eines der Beliebtesten für Gutenberg Anwender. Astra ist zu 100% mit dem Gutenberg Editor kompatibel. Das coole an Astra – das Theme ist vor allem für Anfänger sehr geeignet, da es über 130 Starter Templates für alle herkömmlichen Branchen und Webprojekte bereitstellt. Die Verwendung von Pagebuildern wie Elementor und Beaver Builder ist natürlich kein Problem.

Das Theme ist in allen Punkten absolut empfehlenswert, sowohl von der Ladegeschwindigkeit als auch von der SEO-Freundlichkeit. Das Theme gibt es sowohl in einer kostenlosen Version (begrenzte Anzahl an Starter-Templates), als auch in einer Pro Version.

Die richtige Stärke des Gutenberg Editors wird erst dann sichtbar, wenn Du das Ultimate Gutenberg Block Library Plugin installierst. Dieses stattet Dein WordPress Backend mit weiteren kostenlosen Gutenberg Blöcken aus und setzt Deinem Design kaum mehr Grenzen.

VorteileNachteile
Sehr nutzerfreundlich & anwendungsleichtFür Anfänger eventuell zu viele Anwendungsoptionen
100% mit Gutenberg Editor kompatibl
Ladegeschwindigkeit sehr gut
Riesige Auswahl an Layouts & Templates
Preis

Wie bereits erwähnt gibt es sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Version von Astra. Astra Pro kostet ab 49$.

2. Neve

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor neve

Auch hier gibt es eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version. Ähnlich wie Astra findest Du auch bei Neve viele fertige Templates. Außerdem wird Neve ebenfalls von einer großen Farb- und Designpalette begleitet. Das Neve Theme ist zu 100% mit dem WordPress Gutenberg Editor kompatibel, kann aber durchaus auch mit Elementor, Beaver Builder und Divi Builder verwendet werden.

VorteileNachteile
Sehr flexibel im UmgangViele der bereitgestellten Templates ähneln einander
100% mit Gutenberg Editor kompatibel
Große Anzahl an bereitgestellten Templates
Ladegeschwindigkeit sehr gut
Preis

Neve Pro startet ab 81$ pro Jahr und kann je nach Zusatzfeatures bis zu 306$ pro Jahr kosten. Automatische Updates natürlich inkludiert. Alle Anfänger können aber natürlich Neve weiterhin kostenlos nutzen.

3. Generate Press

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor generate

Ein durchaus bekanntes WordPress Theme ist Generate Press. Es punktet vor allem durch seine Performance, seine Ladegeschwindigkeit und seine umfassenden Designoptionen. Generate Press kann sowohl kostenlos als auch in einer Pro Version verwendet werden.

Du kannst Generate Press sowohl mit dem Customizer verwenden, aber auch mit dem Editor, wenn sich Gutenberg im Einsatz befindet. Grundsätzlich hast Du kaum einen Nachteil, wenn Du nur mit der Light-Version statt mit der Pro Version von Generate Press arbeitest. Durch die Pro Version erhältst Du lediglich mehr Designmöglichkeiten und kannst den Copyright Hinweis im Footer entfernen. Bezüglich dem Copyright Hinweis gibt es aber auch eine Alternative – das Plugin Real Time Find And Replace. Dieses Plugin funktioniert zwar nicht immer, aber in den meisten Fällen hält es was es verspricht. Probleme von diesem Plugin treten meist dann auf, wenn die .php-Version Deiner Website nicht mit dem Plugin kompatibel ist.

VorteileNachteile
Responsive & einzigartige DesignsCopyright Hinweis im Footer Version kann nur in der Pro Version einfach entfernt werden
100% mit Gutenberg Editor kompatibel
Hohe Performance aufgrund schneller Ladegeschwindigkeit
100+ Google Fonts für individuelleres designen
Preis

Generate Press kostet ab 59$ pro Jahr oder 249$ Lifetime-Payment.

4. _s(underscores)

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor underscore

Ein wenig komplexer als die anderen bisher vorgestellten Themes ist das Theme underscores.me oder wie von den meisten Entwicklern genannt _s(underscores). Hier handelt es sich um ein Starter-Theme vom Entwicklungsteam von Automattic. Allerdings setzt es Programmierkenntnisse voraus, wovon komplette Newbies eher Abstand nehmen sollten. Das Theme lässt Dich dementsprechend aber auch – wenn Du Dich ausreichend auskennst – wesentlich individueller arbeiten und bietet den Vorteil, dass Du schneller, sicherer und schlanker Dein persönliches und unvergleichbares WordPress Theme erschaffen kannst.

_S(underscores) ist ein kostenloses Theme, das von seiner Community stetig weiterentwickelt wird. Es enthält wenig CSS, kann aber mit den wichtigsten Templates und Javascript punkten. Das macht Dein Theme clean, ohne unnötiges CSS und sorgt für eine schnellere Ladegeschwindigkeit Deiner Website. Durch diesen Personalisierungscharakter ist _s(underscores) auch mit dem Gutenberg Editor zu 100% kompatibel.

Einen Nachteil gibt es jedoch – mobile responsive. Es lässt sich zwar umprogrammieren, sollte in der Ursprungsversion aber nicht für responsive Designs verwendet werden. Außerdem bedarf die Umstellung auf Responsive auch deutlich mehr Aufwand als bei anderen Themes.

VorteileNachteile
Maximale DesignmöglichkeitenSetzt Programmierkentnisse voraus – nichts für Anfänger
Kostenlos erhältlichResponsive Design kann länger dauern als einem lieb ist
Schnelle Ladegeschwindigkeit aufgrund wenig CSS
Wird stetig von der Community weiterentwickelt
Preis

_s(underscores) ist kostenlos erhältlich.

5. Kadence

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor kadence

Kadence ist einfach zu bedienen, bietet ausreichend Flexibilität an und wir persönlich arbeiten selbst gerne mit diesem Theme. Außerdem ist es mit dem Gutenberg Editor kompatibel und bietet ausreichend Design und Layout Optionen für jeden Anwender an.

Das Kadence Theme ist sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig verfügbar. Es stellt jedem Webmaster 100+ vorgefertigte Website-Demo Templates zur Verfügung, wodurch auch hier fast alle Nischen abgedeckt werden können. Durch sein responsives Design bietet es zudem Deinen Lesern und Website-Besuchern ein einzigartiges Benutzererlebnis.

VorteileNachteile
Hohe Flexibilität bei der AnpassungZwar 100+ Website Templates, ähneln jedoch stark einander
100% mit Gutenberg Editor kompatibel
Responsives Design & einfache Anwendung
Preis

Wie erwähnt lässt sich Kadence auch kostenlos verwenden. Möchtest Du allerdings die Pro Version kaufen, hast du zwei Optionen: das Essential Bundle um 129$ oder das Full Bundle um 199$ – beides jeweils pro Jahr.

6. Divi

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor divi

Das sechste von uns empfohlene Theme ist ebenfalls ein sehr bekanntes – Divi. Durch seine umfassenden Designmöglichkeiten und seine schnelle Ladegeschwindigkeit zählt Divi eindeutig zu beliebtesten Themes unserer Zeit. Zusätzlich dazu ist Divi auch mit dem Gutenberg Editor vollständig kompatibel und seine Designmöglichkeiten lassen Responsives Design auf allen Geräten zu.

Ähnlich wie Astra lässt auch Divi kaum einen Wunsch von seinen Designlayouts unerfüllt. Mit seinen Demo Templates werden alle gängigen Branchen abgedeckt. Ab und zu wird manch Anfänger sogar von den Anwendungs- und Designmöglichkeiten dieses Themes überwältigt. Es mag demnach eine Zeit dauern. Wir sind uns allerdings sicher, dass Du schnell den Dreh raushaben wirst.

VorteileNachteile
Viele Demo TemplatesKeine kostenlose Option erhältlich
100% mit Gutenberg Editor kompatibelFür Anfänger manchmal zu viele Anwendungsmöglichkeiten
Schnelle Ladegeschwindigkeit
Komplett Responsive auf allen Geräten
Preis

Divi gibt es nicht kostenlos, zahlt sich unserer Meinung aber vollkommen aus! Der Preis ist entweder 89$ pro Jahr oder 249$ für immer. Wenn Du Anfänger bist, empfehlen wir Dir Divi vorerst für ein Jahr zu holen. Wenn Du hin und weg bist, kannst Du Dir auch die Lifetime-Version kaufen.

7. Katelyn

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor kate

Ein minimalistisches Gutenberg kompatibles WordPress Theme, dass primär für Blogs gemacht ist. Es hat zwar deutlich weniger vorgefertigte Templates als Astra oder Divi, ist aber wie gesagt ein Blog-Theme und eignet sich nicht für jede Unternehmensseite. Das Theme kommt mit vier vorgefertigten Blog-Templates und deckt durch sein schlichtes Design alle Wünsche von Bloggern ab.

Das Layout ist natürlich vollständig responsive und lässt jegliche Arbeit mit dem Gutenberg Block Editor zu. Es enthält eine MailChimp, Contact Form 7 und Instagram Feed Integration, was für Blogger sowieso ein Must-Have ist. Mit MailChimp solltest Du allerdings vorsichtig sein, da MailChimp auf WordPress nicht zu 100% mit der geltenden DSGVO übereinstimmt.

VorteileNachteile
Responsives Design & einfache HandhabungNur 4 Blog-Templates
100% mit Gutenberg Editor kompatibelFür große Unternehmenswebsites ungeeignet
Schlichte minimalistische Designs für Blogger
Ausgestattet mit den wichtigsten Integrationen für alle Blogger
Preis

Katelyn kannst Du schon ab 69$ mit den wichtigsten Funktionen kaufen.

8. StudioPress

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor studiopress

Die Vorteile von StudioPress liegen auf der Hand – ein schnelles & responsives Design und ein sauberes minimalistisches Aussehen. Vor allem Anfänger tun sich beim Umgang damit leicht, da StudioPress mit sogenannten Genesis-Blöcken geliefert wird und deren Anpassung kinderleicht von statten geht. Selbstverständlich wird auch Fortgeschrittenen mit StudioPress nicht langweilig, da einzigartige und komplexere Designs ebenfalls möglich sind.

Wer mit dem Gutenberg Block-Editor an seiner Seite arbeiten möchte, wird auch hier nicht enttäuscht werden, da sich StudioPress vollständig auf Gutenberg abstimmen lässt. Der einzige Nachteil an StudioPress ist sein Preis. Zwar ist er für Einsteiger gar nicht hoch, kann aber durch die Freischaltung aller Features kostspielig werden.

VorteileNachteile
Einfache Handhabung und Responsives DesignKostspielig, wenn Genesis Pro zugekauft wird
100% mit Gutenberg Editor kompatibel 
Einfache und komplexe Designs möglich – ideal für jedes Unternehmen, dass eine neue Webpräsenz benötigt. 
Preis

Wie erwähnt, kann StudioPress schnell teuer werden, wenn Genesis Pro mit all seinen Features zugekauft wird. Der Preis von StudioPress beginnt bei 59$ und kann mit dem Zukauf von Genesis Pro sogar auf 360$ kommen. Genesis Pro bedeutet allerdings auch viel mehr Features und Designelemente.

9. Frost

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor frost

Hierbei handelt es sich um ein vollständig kostenloses Theme, welches mit dem Gutenberg Editor wie alle anderen zu 100% kompatibel ist. Interessanterweise ist es vom selben Entwicklerteam wie StudioPress, allerdings hat es keinerlei fertige Website Templates, die Du importieren kannst. Nichtsdestotrotz kannst Du spezielle Blocks und Templates beim Designen Deiner Website verwenden.

Wenn Du jetzt direkt in der Theme Library nach dem Theme gesucht hast, müssen wir Dich leider enttäuschen, denn es wird als Open-Source gehandhabt. Daher musst Du direkt auf der Unternehmenswebsite das Theme herunterladen und in Deinem WordPress Backend hochladen.

VorteileNachteile
Minimalistisches & elegantes DesignKein Schnellimport von fertigen Website Templates
100% Gutenberg kompatibelOpen-Source, muss daher extern heruntergeladen werden.
Responsives Design 
Interessant, wenn Du Deiner Website ein individuelleres Design verpassen willst. 
Preis

Bei Frost Theme handelt es sich um eine kostenlose Open-Source Software und ist demnach gratis sowohl beim Download als auch in der Nutzung.

10. Ultra

Top 10 WordPress Themes für den Gutenberg Editor ultra

Vielleicht nicht mehr ganz so bekannt wie Astra, Neve oder Divi – aber trotzdem immer noch sehr beliebt im WordPress Universum. Durch seine flexiblen Anwendungen und sein responsives Design zählt Ultra Themes ebenfalls zu unseren Favoriten. Zwar ist Ultra kostenpflichtig – ähnlich zu Divi – bietet aber ebenfalls eine große Palette an einzigartigen Designvorlagen und vorgefertigten Templates.

Die Templates lassen sich schnell und einfach anpassen und lassen jegliche Wunschänderung zu. Gutenberg ist wie bei allen anderen vorgestellten Themes natürlich auch mit Ultra vollständig kompatibel. Die einzige Schwierigkeit ist, dass der Pagebuilder, der bei Ultra angewendet wird Themify heißt und Du – falls Du noch nicht damit gearbeitet hast – dessen Anwendung erlernen müsstest. Geht es Dir jedoch nur um eine gute Gutenberg Kompitabilität, dann wirst Du natürlich weniger mit Themify zu tun haben.

VorteileNachteile
Viele einzigartige Demo Templates für fast alle BranchenThemify Builder braucht eine Eingewöhnungsphase
100% mit Gutenberg Editor kompatibelNur kostenpflichtig verfügbar
Elegante und flexible Designmöglichkeiten 
Preis

Ultra Theme kostet 59$ pro Jahr für ein Theme und 89$ pro Jahr, um Zugriff auf die gesamte Theme-Palette zu haben.

Zusammenfassung

Nun hast Du sie – unsere Top 10 WordPress Gutenberg Editor Themes. Es liegt an dir, sieh Dir ihre Vorteile näher an, probiere einige aus und verpasse Deiner Website ein neues professionelles Aussehen mit dem Gutenberg Block Editor. Wir freuen uns auf Dein Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir teilen unser Wissen insbesondere bei den Themen

GutenbergMarketingPagespeedSEOWebentwicklungWordPress